Drucken

Aderendhülsen

Aderendhülsen / Kabelschuhe / Stoßverbinder

Aderendhülse
Aderendhülsen werden verwendet, um die abisolierten Enden von Litzenleitungen zu schützen, so dass sie ohne Beschädigung
der Einzeldrähte in Klemmen angeschlossen werden können.
Bei der Verwendung bestimmter Klemmentypen wie den Fahrstuhlklemmen ist keine Aderendhülse nötig.
Aderendhülsen mit Schutzkragen (die farbigen im Bild) bieten einen zusätzlichen Knickschutz der angeschlossenen Ader.
Der konische Kragen erleichtert einerseits das Einführen des Litzenbündels in die Hülse, andererseits auch das Einführen des behülsten Leiters in die Klemme.
Ein Verhaken der Kanten von Klemmenisolation und Leiterisolation wird vermieden.
Zum Anschluss zweier Adern in einer Klemme gibt es sogenannte Duo-Aderendhülsen.
Kabelschuhe / Stoßverbinder

Kabelschuhe und Stoßverbinder gewährleisten in der Elektroinstallationstechnik ein vereinfachtes elektrisches Kontaktieren und verbinden der Leiter von Kabeln oder von
Einzelleitungen (Litzenleitungen) durch Schrauben (Öse, Gabel) oder Stecken (Flachsteckverbinder).